News

Geld Tipps

Datenschutzerklärung

PRISMA sowie die Zweigstellen von PRISMA freuen sich über den Besuch unserer Webseite. Sofern wir Ihre persönlichen Daten verarbeitet werden beachten wir die einschlägigen datenschutzrechtlichen Bestimmungen, insbesondere die Regelungen der Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO) und des Telemediengesetzes (TMG).

Detaillierte Informationen dazu erhalten Sie nachfolgend in unserer Datenschutzinformation, mit der wir unseren Informationspflichten nach der DS-GVO und dem TMG sowie sonstigen einschlägigen datenschutzrechtlichen Bestimmungen nachkommen.

Datenschutzinformation

über die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von Daten durch PRISMA (Stand: 01.05.2018)

Verantwortliche Stelle und Kontaktdaten

Verantwortlicher im Sinne der DS-GVO und sonstiger geltenden Datenschutzgesetze (z.B. dem Bundesdatenschutzgesetz) und anderer Bestimmungen mit datenschutzrechtlichem Charakter:

PRISMA Finanz- und Wirtschaftsberatung KG („PRISMA“)

Vertretungsberechtigter Gesellschafter (Komplementär): Gert Heyne
Kolpingstraße 4
D-74081 Heilbronn

Telefon

(0 71 31) 50 00 - 0

Fax

(0 71 31) 57 92 46

eMail

info@prisma-kg.de

 

PRISMA Datenschutzbeauftragter und Kontaktdaten

Dipl.Ing. (FH) Dieter Meier

 

Kontakt:

E-Mail: datenschutz@prisma-kg.de

Umfang und Zwecke der Verarbeitung von personenbezogenen Daten bei PRISMA

Erfassung von Daten beim Besuch der Webseite

Beim Aufrufen unserer Webseite https://www.prisma-kg.de/ werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch Informationen an den Server unserer Webseite gesendet. Diese Informationen werden temporär in einem sog. Logfile (Logfiledaten) bis zur automatisierten Löschung gespeichert:

  • IP-Adresse des anfragenden Rechners,
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
  • Name und URL der abgerufenen Datei,
  • Webseite, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL),
  • Verwendeter Browser und ggf. das Betriebssystem Ihres Rechners sowie der Name Ihres Access-Providers.

Die genannten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecken verarbeitet:

  • Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Webseite,
  • Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Webseite,
  • Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie
  • zu weiteren administrativen Zwecken.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten beim Besuch der Webseite ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus oben aufgelisteten Zwecken zur Datenerhebung. In keinem Fall verwenden wir die erhobenen Daten zu dem Zweck, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen. Sie haben die Möglichkeit gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Widerspruch einzulegen.

Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an andere Empfänger oder Dritte findet nicht statt. Die Logfiledaten werden automatisch nach einem Tag gelöscht.

Sie haben die Möglichkeit gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Widerspruch einzulegen, sofern die Rechtsgrundlage hierfür unser berechtigtes Interesse nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO ist.

Erfassung von Daten bei der Nutzung unseres Anfrage-/Kontaktformulars

Im Rahmen der Kontaktaufnahme, z.B. per E-Mail oder Telefon, werden personenbezogene Daten erhoben. Verarbeitet werden insbesondere folgende Daten:

  • Nachname, Vorname (zur Identifikation Ihrer Person),
  • PLZ, Ort, ggf. Straße und Hausnummer (Kontaktaufnahme/Beantwortung Ihrer Anfrage ),
  • E-Mail (zur Kontaktaufnahme/Beantwortung Ihrer Anfrage),
  • Telefonnummer und Faxnummer (zur Kontaktaufnahme/Beantwortung Ihrer Anfrage).

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO. Die uns mitgeteilten Daten werden ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Administration gespeichert und verwendet. Zielt Ihre Kontaktierung auf den Abschluss eines Vertrages ab bzw. auf die Inanspruchnahme einer Beratung, so wird Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO zur Rechtsgrundlage, da wir uns in vorvertraglichen Verhandlungen befinden.

Ihre Daten werden nach Erledigung der von Ihnen gestellten Anfrage gelöscht, sofern Sie uns nicht mit einer Dienstleistung beauftragen und die personenbezogen Daten sodann für die Abwicklung eines Vertrages oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen (z.B. Informationen über unsere Angebote, Angebotserteilung und Vermittlerauftrag) nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DS-GVO benötigt werden.

Eine Übermittlung der Daten an Empfänger und/oder Dritte findet statt, und zwar intern an Mitarbeiter der PRISMA Finanz- und Wirtschaftsberatung KG, sowie an für uns tätige PRISMA-Vermittler (selbständige Versicherungsvermittler i.S.d. § 59 VVG), soweit die Weitergabe der Daten für die Bearbeitung der konkreten gestellten Aufgabe erforderlich ist. Unsere Mitarbeiter und Vermittler sind von uns auf ihre Verschwiegenheitspflicht und die Wahrung der Vertraulichkeit (Datengeheimnis) hin gesondert verpflichtet worden.

Erfassung von Daten bei Kontaktaufnahme durch Bewerber

Um sich auf eine Position zu bewerben, können Sie auf freiwilliger Basis Ihre Kontaktdaten sowie Bewerbungsunterlagen zur Verfügung stellen, mit z.B. Angaben zu Berufserfahrung, Ausbildung, Kompetenzen, Qualifikationen und beruflichen Zielen. Ohne Angabe Ihrer Kontaktdaten können wir nicht wissen, von wem die Anfrage stammt und Ihre Anfrage nicht beantworten. Von daher haben wir in dem Formular Pflichtangaben vorgesehen. Ferner haben Sie die Möglichkeit, uns auch Anhänge bereit zu stellen (z.B. Anschreiben und Lebenslauf). Dies betrifft die o.g. Daten:

  • Nachname, Vorname (zur Identifikation Ihrer Person),
  • PLZ, Ort, ggf. Straße und Hausnummer (Kontaktaufnahme/Beantwortung Ihrer Anfrage),
  • E-Mail (zur Kontaktaufnahme/Beantwortung Ihrer Anfrage),
  • Telefonnummer und Faxnummer (zur Kontaktaufnahme/Beantwortung der Bewerbung),

ggf. Informationen zur Bewerbung mit z.B. Angaben zu Berufserfahrung, Ausbildung, Kompetenzen, Qualifikationen und beruflichen Ziele (Prüfung der Eignung für die Stelle)

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten im Rahmen Ihrer Bewerbung ist Art. 88 DS-GVO, § 26 BDSG.

Kommt ein Anstellungs-/Arbeitsvertrag zustande, werden die übermittelten Daten zum Zwecke der Abwicklung des Beschäftigungsverhältnisses unter Beachtung der gesetzlichen Vorschriften gespeichert. Wird kein Anstellungsvertrag mit dem Bewerber geschlossen, so werden die Bewerbungsunterlagen für eine Dauer von 12 Monaten gespeichert. Falls Ihre Bewerbung nicht erfolgreich war, werden wir Sie vor Ablauf dieser 12 Monate kontaktieren. Sodann werden Ihre Daten zwei Monate nach Bekanntgabe der Absageentscheidung automatisch gelöscht, sofern einer Löschung keine sonstigen berechtigten Interessen nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO entgegenstehen. Sonstiges berechtigtes Interesse in diesem Sinne ist beispielsweise eine Beweispflicht in einem Verfahren nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG).

Eine Übermittlung der Daten an Empfänger findet statt, und zwar intern an Mitarbeiter der PRISMA Finanz- und Wirtschaftsberatung KG. Die Mitarbeiter sind von uns auf ihre Verschwiegenheitspflicht und die Wahrung der Vertraulichkeit (Datengeheimnis) hin gesondert verpflichtet worden. Eine sonstige Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.

Erfassung von Daten im Zusammenhang mit Versicherungsverträgen

Wir beraten, vermitteln und betreuen Versicherungsverträge. Unsere Leistungen beinhalten auch die Schaden- bzw. Leistungsabwicklung und Konvertierungen. Hierzu und zur Erfüllung unserer gesetzlichen Beratungs- und Dokumentationspflichten verarbeiten wir von Ihnen freiwillig zur Verfügung gestellte personenbezogene Daten. Dies betrifft insbesondere folgende Daten:

  • Nachname, Vorname und Geburtsdatum (zur Identifikation Ihrer Person),
  • PLZ, Ort, ggf. Straße und Hausnummer (Kontakt- und Vertragsdaten),
  • E-Mail (Kontaktdaten),
  • Telefonnummer und Faxnummer (Kotaktdaten),
  • ggf. Informationen zu Familienstand, Beruf, Objektdaten, Unternehmensdaten, Einkommen, Umsatz, steuerliche Daten, sonstige persönliche oder wirtschaftliche Verhältnisse, Versorgungswünsche, Risikobereitschaft, Bankverbindungsdaten, sowie Vertragsdaten z. B. über bestehende Versicherungsverträge und Schadendaten (zur Beratung und Prüfung der jeweiligen Versicherung, Antragstellung u.a.),
  • Gesundheitsdaten (z.B. Vorerkrankungen, Behandlungen) und ggf. Schweigepflichtentbindungserklärung (bei Beantragung von Lebens- und Krankenversicherung).

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist bei Abschluss eines Vertrages und vorvertraglichen Maßnahmen Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DS-GVO und/oder - sofern Gesundheitsdaten betroffen sind - Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO, d.h. die von Ihnen erteilte Einwilligung (z.B. bei Vermittlung und Abschluss von Lebens- und Krankenversicherungen) sowie die uns erteilte Schweigepflichtentbindung, soweit erforderlich.

Wir speichern Ihre Daten im Zusammenhang mit Versicherungsverträgen und unseren sonstigen Leistungen so lange, bis die Zwecke, für die sie erhoben wurden, nicht mehr notwendig sind. Im Falle der Verarbeitung aufgrund Ihrer Einwilligung solange, bis Sie widerrufen haben, jedenfalls aber so lange, wie die Speicherung zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung (z.B. gesetzliche Aufbewahrungsfristen) oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen von PRISMA erforderlich ist.

Eine Übermittlung der Daten an Empfänger und/oder Dritte findet statt, und zwar intern an Mitarbeiter der PRISMA Finanz- und Wirtschaftsberatung KG sowie an die Versicherungsgesellschaften und die für uns tätigen PRISMA-Vermittler (selbständige Versicherungsvermittler i.S.d. § 59 VVG), soweit die Weitergabe der Daten für die Bearbeitung der konkreten gestellten Aufgabe erforderlich ist. Unsere Mitarbeiter und Vermittler sind von uns auf ihre Verschwiegenheitspflicht und die Wahrung der Vertraulichkeit (Datengeheimnis) hin gesondert verpflichtet worden.

Betroffenenrechte

Sie haben das Recht:

  • gemäß Art. 15 DS-GVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;
  • gemäß Art. 16 DS-GVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
  • gemäß Art. 17 DS-GVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
  • gemäß Art. 18 DS-GVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
  • auf Datenübertragbarkeit unter den Voraussetzungen des Art. 20 DS-GVO, d.h. Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;
  • ein Widerrufsrecht gemäß Art. 7 Abs. 3 DS-GVO, so dass Sie Ihre ggf. einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns widerrufen können. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen. Möchten Sie von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an datenschutz@prisma-kg.de;
  • ein Beschwerderecht gemäß Art. 77 DS-GVO, d.h. Sie können sich bei einer Aufsichtsbehörde beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Firmensitzes wenden. Dies ist derzeit:

Der Landesbeauftragte für den Datenschutz Baden-Württemberg
Dr. Stefan Brink

Postfach 10 29 32

70025 Stuttgart oder:

Königstraße 10a

70173 Stuttgart

Telefon: 07 11/61 55 41 - 0
Telefax: 07 11/61 55 41 - 15

E-Mail: poststelle{at}lfd.bwl{dot}de
(PGP Key)

Homepage:
http://www.baden-wuerttemberg.datenschutz.de

Widerspruchsrecht

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird.

Möchten Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an datenschutz@prisma-kg.de.

Datensicherheit bei PRISMA

Wir verwenden für die Datenübertragung über unser Online-Kontaktformular und das Online-Bewerbungs-Tool eine verschlüsselte Verbindung mittels SSL-Protokoll. Ihre an uns übermittelten Daten werden vertraulich, authentisch und integritätsschützend über eine Ende-zu-Ende Datenübertragung übermittelt. In der Regel handelt es sich dabei um eine 256 Bit Verschlüsselung. Falls Ihr Browser keine 256-Bit Verschlüsselung unterstützt, greifen wir stattdessen auf 128-Bit v3 Technologie zurück. Ob eine einzelne Seite unseres Internetauftrittes verschlüsselt übertragen wird, erkennen Sie an der geschlossenen Darstellung des Schüssel- beziehungsweise Schloss-Symbols in der unteren Statusleiste Ihres Browsers.

Wir und unsere PRISMA-Vermittler bedienen uns im Übrigen geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten zu schützen, insbesondere gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

Für die Kontaktaufnahme per E-Mail und zum Schutz Ihrer persönlichen Daten verwenden wir das S/Mime-Verschlüsselungsverfahren. Wir empfehlen Ihnen Ihre E-Mail zu verschlüsseln. Dazu können Sie unseren S/Mime-Schlüssel verwenden.

Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand Mai 2018.

Durch die Weiterentwicklung unserer Webseite und der Erweiterung und/oder Einschränkung unserer Angebote oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern.